Du


Wer bist Du, dass Du

Leuten Hoffnung schenkst,

Ängste erkennst

und ihnen immerzu versprichst?


Ich kenne Dich,

wir sind uns ähnlich,

du hältst Dich für männlich

und sagst, Du kennst mich nicht.


Woran macht man die

Zukunft fest,

reicht dazu Vernunft

oder ist es mehr profan?


Sie haben Sehnsucht,

auch ich,

ich brauche ein Licht,

eine sichere Bucht.


Das alles kannst Du geben

und noch viel, viel mehr,

Träume himmelhoch.

Sag, erzählst Du das jedem?


LeTraut am 16.9.12 13:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen